Unsere Anlage
Nächste Termine
zweites Kinder-Feriencamp
03. August - 08:00 Uhr
100 Jahr Feier
22. August / verschoben auf 2021
offenes Turnier
28. August / fällt aus
LK Single-Race Top 5
#1 Winkler Katharina (LK 20)
1225 LK-Punkte (RACE-Position: 339)
#2 da Fonseca Aguiar Amaral Leticia (LK 22)
1160 LK-Punkte (RACE-Position: 409)
#3 Clausen Christian (LK 16)
1095 LK-Punkte (RACE-Position: 491)
#4 Afandieva Sofiya (LK 1)
835 LK-Punkte (RACE-Position: 1093)
#5 Drewelow Carlo (LK 17)
825 LK-Punkte (RACE-Position: 1125)
Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle ist wegen Urlaub vom 01.07. bis 10.07.2020 geschlossen.
Tenniscamp
Damen 30 gewinnen auch in Cottbus
Agata, Alexandra, Anne, Kathi, Nadine und Nicole mussten am zweiten Spieltag in Cottbus antreten. Nach den Einzeln stand bereits der Auswärtssieg fest, Endstand 7:2. Damit gewannen die Damen 30 die inoffizielle Brandenburger Meisterschaft. Wir gratulieren!
Gelungener Start für unsere ersten Damen in die Ostliga
Am vergangenen Wochenende starteten Dominika, Magda, Nadja, Natalia, Olga, Sofiya und Sylwia in die diesjährige Ostligasaison. Am Samstag stand das Auswärtsspiel bei Lankwitz auf dem Plan, nach den Einzeln stand es 6:0, Endstand 8:1.
Am Sonntag erwarteten wir dann in der Sophie-Alberti-Straße ein ganz anderes Kaliber, die stärkste Mannschaft der Ostliga aus Erfurt. In der ersten Runde zeigten Nadja, Natalia und Sofiya herausragendes Tennis und brachten uns 3:0 in Front. Dann kam jedoch Erfurt zurück, nach Niederlagen von Olga und Sylwia stand es nur noch 3:2. Magda behielt jedoch nach 1:4 Rückstand die Nerven und brachte uns mit 4:2 nach den Einzeln in Front. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. In drei hart umkämpften und hochklassigen Spielen hatten wir dann das bessere Ende für uns und gewannen 6:3. Wir gratulieren!
Vielen Dank den sehr fairen Erfurterinnen für die schönen Spielen, vielen Dank an unsere Clubmitgliedern für das entscheidende Anfeuern und vielen Dank an Trainer Olaf (Stahlberg) fürs coachen!
Zweiter Sieg der Herren 30
Mit einer insgesamt hervorragenden Mannschaftleistung konnte das Team, das wie erwartet schwere Auswärtsspiel auf der schönen Anlage des Neuenhagener TC 93 erfolgreich bestreiten.

Den Grundstein legten in den ersten drei Einzeln Martin - der mit einem wahren Krimi im Matchtiebreak gegen einen fast fehlerlos spielenden Gegner an zwei startete - sowie Marcus und Christian mit sehr
souveränen und konzentrierten Matches an vier und sechs. Schwerer wurde es in der zweiten Runde der Einzel. Georg zeigte tolle Ballwechsel und konnte zeitweise auch Neuenhagens Topspieler (LK4) in Verlegenheit bringen, nach knappem ersten Satz spielte der Gegner aber letztlich seine Klasse aus. Diese hatte aber auch Stefan zu bieten und holte in einer von ihm hoch konzentrierten Leistung an drei souverän den vierten Sieg für den PTC. Leider konnte Chris seinen Gegner nicht bezwingen, so dass es mit einer 4:2 Führung in die Doppel ging.

Dort ging die Taktik der Potsdamer mit ihrer Doppelaufstellung dann voll auf:
Marcus und Stefan - mit einem herausragenden Doppel gegen sehr starke und faire Gegner - und Christian mit Martin (mal wieder im Matchtiebreak) konnten den verdienten 6:3 Auswärtserfolg klar machen. 
Ein für Punktspiele in dieser Saison ungewohnt leckeres Essen rundete das in allen Belangen schöne und lustige Auswärtsspiel ab.

Es darf also weiter vom Aufstieg in die Verbandsoberliga geträumt werden. Das Team tut aber gut daran von Spiel zu Spiel zu denken - mit Leistungen wie Sonntag ist den Jungs des PTC aber alles zuzutrauen.
Erster Heimsieg der 2. Herren
Auch die 2. Herren fährt ihren ersten Sieg in dieser Saison ein.
Nach holprigem Start, und einem Rückstand von 1:2 stand es nach den Einzeln 4:2.
Grund dafür waren hervorragende Leistungen von Carlo, Winimar, Jan und Mats G..

Lange Rede kurzer Sinn: Die Doppelspiele gingen ausnahmslos an die Spieler des Potsdamer TC rot weiß.

Somit war es am Ende ein verdientes 7:2! Glückwunsch!
30/2 on fire
Thomas, Björn, Steve, Marco, Calo und Lars stiegen für die legendäre 30/2 in den Ring. Mit einem überragenden Teamgeist war der Sieg zum Greifen nah. In sechs Match Tie Breaks kämpften unsere Jungs bis zum Äußersten, hatten aber leider insgesamt etwas das Nachsehen. Das 3:6 auf dem Papier hätte auch anders aussehen können. Dennoch gratulieren wir dem sympathischen Gastgeber vom IBM Klub Berlin zum verdienten Sieg, wünschen uns eine weiterhin spannende Saison und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!
Wer lange trinkt, wird endlich gut
Am Samstag wurde von unserer Damen 30/2 Mannschaft Geschichte geschrieben!
Der erste Sieg, der noch jungen Mannschaft sollte mit einem großen Triumph endlich gelingen. Umsichtig hatte Trainer Olaf die Damen in den letzten Jahren trainiert und zu neuen Talenten geformt. In der letzten Saison waren es immer recht knappe Begegnungen, doch nun starten sie durch. 7:2 stand am Ende brachial fest! Ihr Erfolgs-Geheimnis? Man kann sich auch mit einem Gläschen warm machen und sehr viel Spaß mitbringen, das macht locker :-)
Einen besonders harten Kampf focht Fanny aus, deren Gegnerin im Kindesalter ebenso von Olaf trainiert wurde. Die lange Olaf-Pause rächte sich, denn Fanny gewann zum Schluss, während ihre Teamkolleginnen längst ihre Spiele beendet hatten.
Die sympathischen Gegnerinnen vom TVG SALLY BEIN' BEELITZ haben zwar noch versucht, den Geheimtipp zu beherzigen, konnten aber nicht ganz mithalten.
Wie immer gastfreundlich sorgte unsere Mannschaft unter Einhaltung der Hygienevorschriften für eine gute Versorgung aller Beteiligten.
Die Saison 2020 verspricht jedenfalls viel Spannung, Spaß und gute Laune.

Mit dabei waren: Ines, Bea, Janina, Stephanie, Alex, Fanny und zur Verstärkung noch Kathleen.
Toller Auftaktsieg der neuen Damen III Mannschaft
In unserem ersten Punktspiel mit Johanna, Leticia, Katharina, Hanna, Franka und Franziska führten wir bereits nach den Einzeln mit 6:0 und ließen dem Gegner von Sutos 1917 lll keine Chance.
Auch in den Doppeln konnten wir uns klar durchsetzen, so stand es am Ende 9:0. Wir freuen uns auf weitere schöne Spiele im August.

   1 / 37